Erste Europäische Schule für Physiotherapie,
      Ergotherapie und Logopädie

ERGOT

[Firmenlogo-Bild]

Hamburger Fernhochschule
Unser Partner
für das Bachelor- studium

Wilsdruffer Mini-Paralympics 2014  „Gemeinsam stark- und gemeinsam was erleben“

Unter dem Motto „Gemeinsam stark- und gemeinsam was erleben“ nahmen etwa 200 Schüler aus Freiberger und Dresdner Förderschulen, der Mittelschulen Best Sabel Freital und Wilsdruff teil.

Mit einer lockeren Erwärmung zu lustiger Musik wurde das Ereignis eröffnet und die jungen Sportler auf den Tag vorbereitet. Danach verteilten sich die einzelnen Gruppen auf die verschiedenen Stationen und zeigten viel sportliches Geschick bei den einzelnen Aufgaben. !

Alle Teilnehmer wurden lautstark angefeuert es wurde mitgefiebert und lautstark applaudiert. Die Stimmung war ausgelassen und das Ereignis wurde ganz nach dem Motto, nicht als Wettkampf sondern als gemeinsames sportliches Fest aufgefasst. Nach den Einzeldisziplinen folgte noch ein Staffellauf und was auf keinen Fall fehlen durfte, die Siegerehrung mit Medaillen und Siegerpodest. Da so viel Bewegung hungrig macht gab es danach für jeden Teilnehmer eine große Portion Nudeln mit Soße. Mit vollem Magen, Geschenken und eine Erfahrung reicher gingen auch die 13. Miniparalymics dieses Jahr zu Ende.!

Die Schüler der ET12

Der vollständige Artikel (PDF) ist hier zu finden. Zum PDF-Artikel

                       
Zur Fotogalerie

Die Bilder dazu gibt es bei Facebook und bei Google+


12. Mini-Paralympics 2013 

Am 15. Mai 2013 fanden bereits zum 12. Mal im Wilsdruffer Parkstadion die Miniparalympics statt. Diese Veranstaltung steht im Zeichen der Inklusion. Es nahmen Grund-, Mittel- und Förderschulen der Region mit insgesamt 170 Schülern teil.

Zu Gast waren auch wieder Kinder aus umliegenden Kindertagesstätten. Für die Kids war es ein riesen Erlebnis zum Parkstadion zu wandern und an der Eröffnung, bei der traditionell viele Luftballons in den Himmel stiegen, teilzunehmen.

Für die Wettkämpfe wurden 14 gemischte Mannschaften mit Teilnehmern aus jeder Schule gebildet. Von den Sportlern mussten mehrere Stationen, wie Weitsprung, Dreierlauf, Glückskegeln, Indica-Weitwurf, Medizinballweitwurf, Ziel werfen und Tischtennisball jonglieren, absolviert werden. Den Abschluss der Wettkämpfe bildete der Staffellauf, bei dem die Sportler Schulweise antraten. Alle Läufer wurden lautstark von den restlichen Sportlern angefeuert, denn jede Schule wollte gerne den Wanderpokal für ein Jahr mitnehmen. Für das leibliche Wohl war mit bereitstehenden Getränken und kleinen Snacks gesorgt. Nachdem sich die Sportler ausgepowert hatten, gab es eine Stärkung. Für jeden eine große Portion Nudeln aus der Feldküche.

Die angehenden Ergotherapeuten sorgten auf dem Rasen für die Pausengestaltung mit Rad schlagen, Handstand, kleinen Spielen und einem spontanen Fußballspiel.

Dieser sonnige Tag wurde mit einer feierlichen Siegerehrung und einem leckeren Eis für alle Beteiligten beendet.

Die Schüler der ET11

                       
Zur Fotogalerie

Zur Bildergalerie bei Facebook geht´s hier lang oder das Bild anklicken.


Auch in diesem Jahr fand das Kinderfest wieder in der "Bunten Villa" in Freital statt. Hier ein kleiner Bericht und einige Foto´s von den Schüler der ET09.  

Auf Entdeckungsreise im Kinderzentrum Bunte Villa Kids & Co

Rund 25 Kinder und Jugendliche starteten am 14. Juli 2011 in der „Bunten Villa“ in Freital eine eintägige Entdeckungsreise um die Welt. Das Außengelände des Kinderzentrums am Hainsberg wurde von den Schülern der Ergotherapieschule in Kreischa in einen Abenteuerspielplatz verwandelt.

Zu Fuß und mit dem Finger auf der Landkarte reisten die Kinder von Kontinent zu Kontinent. An jedem Stand sammelten sie eins der insgesamt sechs Abzeichen ein und wurden am Ende mit einer Überraschung belohnt. Die Kinder spielten Fußball und lösten ein Länderquiz in Europa. In Asien verkosteten sie Gewürze, aßen mit Stäbchen und balancierten auf einer Slackline. Körperbemalungen und Holzschmuck warteten in Afrika. Im Land der Kängurus balancierten die Kinder auf einem Surfbrett und tobten sich in der Hüpfburg aus. Als Cowboys im Wilden Westen absolvierten sie einen Hindernislauf, gestalteten eigene Halstücher und bekamen wilde Tattoos. In Südamerika erlebten sie Kaffee und Kakao mit allen Sinnen, bauten Rasseln und spielten ein kolumbianisches Wurfspiel aus Lehmwand und Knallerbsen.

Zwischendurch versammelten sich die Kinder, Eltern, Betreuer und Gäste zum gemeinsamen Mittagessen auf der Terrasse. Die Schlange am Hotdog-Stand nahm kein Ende. Die zuvor gesammelten Abzeichen wurden am Ende von den Kindern gegen viele tolle Preise eingetauscht. Außerdem erhielten die Kinder jeweils einen Gutschein für einen Eintritt ins KidsPlanet Dresden. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, die das Kinderfest ermöglicht haben.

Die Schüler der ET09                        kifest14

Zur Bildergalerie geht´s hier lang oder das Bild anklicken.


Copyright © 2017

 

HERAPIE

Schullogo

Physioschule

Logoschule

Pflegeschule

 gb1 Englisch NEU

Direktzugriff:

Imagefilm

NEU
Bildungsmessen
Impuls Cottbus
Karriere Start Dresden

Tag der offenen Tür
21. Oktober 2017

Infotag

Onlinebewerbung

Bachelor-Studium

Klinik Bavaria Kreischa
Weiterbildungsinstitut Klinik Bavaria Kreischa

Folgen Sie uns:

Facebook Ergoschule Google+ Ergoschule YouTube Ergoschule